Meinungen zu gebogenen Schwertern

Treffpunkt, Talk, Grüsse, dies und das...
Antworten
JUT
KV-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 21.03.2008, 20:15
Boot: GER 13
Club: CCFF
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von JUT » 24.11.2012, 13:20

3. Gebogene Schwerter. (Aufpreis ca. EUR 1.500 pro Boot, macht aber die alten Boote nicht mehr konkurrenzfähig.)

Martin
KV-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 24.11.2001, 20:29
Boot: GER 346
Club: CCFF
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Martin » 24.11.2012, 13:52

:no:
Ich glaube, dass weder unser aktuelles Bootsgewicht dazu geeignet ist, noch dass die derzeitige "Fliegetechnik" schon so ausgereift ist, dass man sie jetzt schon übernehmen sollte. Vielleicht in 5 Jahren nochmal nachdenken?

matt
KV-Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 12.04.2002, 13:50
Boot: GER 219

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von matt » 24.11.2012, 16:38

...bringt bei dem derzeitigen Bootsgewicht vermutlich gar nix.

Benutzeravatar
Thomas
KV-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 21.04.2011, 17:47
Boot: HC WildCat
Club: YCSO

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Thomas » 24.11.2012, 17:17

:no: - Kat-Segeler stellen schon heute eine Randgruppe unter den Seglern dar. Wenn wir nun auch noch zum Fliegen anfangen, werden wir für Andere noch abstrakter.

Übrigens bin ich auch der Meinung, dass die 72-Fuss-Kats beim America's Cup lieber im Wasser bleiben sollten oder noch besser: der America's Cup wird mit vielen Teams auf den AC45 ausgesegelt und nicht nur mit einigen wenigen Booten auf einem 72er.
Zuletzt geändert von Thomas am 25.11.2012, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Kai
F18 Freund
Beiträge: 53
Registriert: 01.08.2008, 09:48
Boot: C2
Club: STS
Wohnort: Gettorf

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Kai » 24.11.2012, 20:22

... aus den vorgenannten Gründen: dagegen!

Mark
KV-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01.11.2002, 17:14
Boot: Inter 18
Club: YCSO
Wohnort: Detmold

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Mark » 25.11.2012, 05:46

Ist die Fliegetechnik überhaupt - selbst bei geringerem Bootsgewicht - für die F18-Klasse geeignet? Immerhin bewegen wir uns ja in verglichen mit der Bootsgröße recht hohen Wellen. A-Cats haben auch gebogene Schwerter, segeln aber tendenziell mehr auf Binnenseen und bei weniger Wind. Und den AC72 wäre eine Regatta "Fehmarn Rund" sicher auch zu heftig - und das nicht nur, weil sie nicht unter der Brücke durchkämen :mrgreen:

Gibt es überhaupt schon Erfahrungen, ob man mit gebogenen Schwertern in entsprechender Welle überhaupt kontinuierlich Auftrieb erzeugen kann - oder ob man vielleicht beim Eintauchen in Wellentäler regelmäßig den "Larry" macht?

matt
KV-Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 12.04.2002, 13:50
Boot: GER 219

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von matt » 25.11.2012, 10:30

...mit "curved Foils" wird ein F18 bestimmt nicht (kurzzeitig) "fliegen" wie auf den Phantom Bildern. Es geht wohl mehr um die Erzeugung von etwas Auftrieb, damit das Boot die benetzte Fläche besonders raumschots veringert. Na, mal sehen wie das bald bei den N17 aussieht.
Vielleicht kann ja mal jemand aus der A-Cat Verwandtschaft den Unterschied zwischen gerade und krumm erklären. Allerdings wiegt ein A-Cat mit Crew auch nur z.B. 155kg, während eine F18 Yacht mit Personal satte 320 bis 350 kg auf die Waage bringt...

Benutzeravatar
Tim M-K
F18 Freund
Beiträge: 283
Registriert: 26.10.2003, 15:54
Club: ccff

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Tim M-K » 25.11.2012, 10:42

Mark hat absolut recht. Sichelschwerter in der kurzen Ostseewelle werden Euch nichts bringen. Dafür treiben sie den Preis. Wenn man sieht, was schon die geraden Schwerter für Festigkeitsprobleme haben, dann frage ich mich, wie das werden soll, wenn die noch zusätzlich das Boot mit anheben sollen.

Mal ganz abgesehen vom Handling an Land. Dann brauchen alle Fock-Trailer um die Dinger in der Trailerkiste unterbringen zu können.

Sailing 2.0
F18 Freund
Beiträge: 36
Registriert: 19.07.2012, 13:05
Club: SAF

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Sailing 2.0 » 26.11.2012, 01:09

Hier stimmt meiner Meinung nach das Preis- Leistungsverhältnis nicht! Ich bin absolut dagegen! Vor allem da es sehr schwer sein wird, alte Boote nachzurüsten.

Gerald Körfer
KV-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 29.03.2008, 11:16
Boot: Ger74
Club: LRV

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von Gerald Körfer » 28.11.2012, 11:20

Krumme Schwerter erfordern neue Rümpfe oder teure Umbauten. Klassenspaltung wäre die Folge, also kleinere Regattafelder, also weniger Spaß also :no:

Benutzeravatar
soenke
Schriftführer
Beiträge: 34
Registriert: 14.11.2007, 20:06
Boot: Cirrus R
Club: CCFF
Wohnort: Heidelberg

Re: Meinungen zu gebogenen Schwertern

Beitrag von soenke » 28.11.2012, 19:18

:no:

Grüße Sönke
An Land sind wir Freunde... ;-)

Antworten